artROOM

art KARLSRUHE 2016

artROOM Konstanz @ art KARLSRUHE

 

Nach der aktuell erfolgreichen Urban-Art Ausstellung „Rough Times For Dreamers“ des Künstlers kunstrasen erschloss sich der artROOM Konstanz nun neue Bereiche. Der artROOM Konstanz präsentierte sich erstmals vom 18. bis 21. Februar 2016 auf der art KARLSRUHE.


Mit dabei waren fünf der bisher ausgestellten Künstler der noch jungen, im Jahre 2012 gegründeten Galerie. Ein Schwerpunkt bildeten neben Neonart-Lichtobjekten von Cherry Goldenberg, Mixed-Media-Kunst von Hans Findling und Fotografien von Uwe Langmann die Urban-Art Werke von kunstrasen. Neu im Portfolio waren die Siebdrucke der Künstlerin Carla Manco, eine in Italien geborene und in München lebende Künstlerin, die sich bereits als Illustratorin und Art Direktorin für renommierte deutsche Agenturen und Modezeitschriften wie die „Vogue“ einen Namen gemacht hat.

Unter dem Slogan „Mensch. Markt. Kunst“ waren 211 Galerien aus 13 Ländern mit Positionen von Expressionismus bis zu den jüngsten Tendenzen der Gegenwartskunst auf der Messe vertreten. Die Contemporary Art stand in diesem Jahr besonders im Fokus. In zahlreichen Talks wurden die aktuellen Themen des Kunstmarkts diskutiert, in den Sonderausstellungen Klassiker aus neuer Perspektive beleuchtet und herausragende Künstler für ihr Schaffen ausgezeichnet. Der artROOM Konstanz freute sich dabei zu sein und im Spannungsfeld dieser internationalen Messe seine eigenen zeitgenössischen Positionen zur Schau zu stellen. Im März 2016 hat in der Galerie artROOM Konstanz eine Werkschau zum art KARLSRUHE-Auftritt geben.